Enter – Der Open-Access-Award

Open Access hat keinen Preis. Deshalb verleihen wir einen: den Enter-Award. Wir zeichnen die aus, die mit gutem Beispiel
vorangehen und Forschung frei zugänglich machen. Gemeinsam entfesseln wir Wissen.

Der Enter-Award wird 2024 zum ersten Mal vergeben, um den freien Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen und anderen Materialien im Internet zu stärken (hier mehr über Open Access erfahren). Der Preis soll eine offene und gemeinschaftliche Bildungs-, Forschungs- und Lernkultur in Deutschland fördern.

In fünf Kategorien können sich alle bewerben, die sich in besonderem Maße für den Open-Access-Gedanken eingesetzt haben: Wissenschaftler*innen, Forschungseinrichtungen, Bibliotheken, Museen, Archive, Repositorien, Beratungsstellen, Verlage und alle anderen besonders Engagierten. Die Teilnahme ist nur in einer Kategorie möglich.

kategorie-button-grain2

Die detaillierten Teilnahmebedingungen können hier eingesehen werden. Die Preisverleihung wird am 3. Juli 2024 in Berlin stattfinden. Der Preis ist mit 1.000 Euro pro Kategorie dotiert. Der Enter-Award wird vom Think Tank iRights.Lab umgesetzt.

 

Newsletter abonnieren

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben? Dann melde dich für den Newsletter an. Darin erfährst du rechtzeitig alle Neuigkeiten rund um den Enter-Award.

Mit der Anmeldung erklärst du dich damit einverstanden, per E-Mail über Aktivitäten, Veranstaltungen und sonstige Neuigkeiten beim Enter-Award informiert zu werden. Der Newsletter kann jederzeit über den Link „Abbestellen“ gekündigt werden. Für die Verwaltung des Newsletters verwenden wir Brevo. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Wir freuen uns, in Kürze die Longlist für den Enter-Award bekannt zu geben. Aus einer Vielzahl von Einreichungen werden derzeit 25 herausragende Personen und Organisationen in insgesamt fünf Preiskategorien ausgewählt.

Um dieses Ereignis zu feiern und euch die Longlist näher vorzustellen, laden wir euch herzlich zu unserem nächsten Community Meet-up am 13. Juni um 12.00 Uhr ein. Neben der Vorstellung der ausgewählten Projekte erwartet euch ein spannender Vortrag von Dr. Tom Rosman vom Leibniz-Institut für Psychologie. Er wird über „Die Effekte von Open Science-Praktiken auf Wissenschaftsvertrauen in der Allgemeinbevölkerung“ sprechen.

Schon angemeldet? Wenn nicht, dann sichert euch euren Platz! Die Anmeldung ist kostenfrei unter folgendem Link möglich: https://pretix.eu/mgh-vtk/Meetup/

Die Veranstaltung dauert etwa eine Stunde und findet digital statt. Die Zugangsdaten erhaltet ihr in der Bestätigungsmail nach eurer Anmeldung.

Am 18. April 2024 um 12 Uhr wollen wir euch über den Enter-Award informieren und im Bewerbungstraining die Schritte zur Bewerbung im Enter-Award durchgehen. Ihr könnt uns außerdem alle offenen Fragen rund um den Preis stellen und unser Jurymitglied Anne-Sophie Waag erzählt, was ihr persönlich an den Einreichungen besonders wichtig ist. Eine Anmeldung ist ab sofort hier möglich: https://pretix.eu/mgh-vtk/enter/.

Am 21. März 2024 um 12 Uhr wollen wir euch über den Enter-Award informieren und im Bewerbungstraining die Schritte zur Bewerbung im Enter-Award durchgehen. Ihr könnt uns außerdem alle offenen Fragen rund um den Preis stellen. Eine Anmeldung ist ab sofort hier möglich: https://pretix.eu/mgh-vtk/enter/

Wir laden euch herzlich ein, am 28. Februar 2024 von 12 Uhr bis 13 Uhr an unserem ersten digitalen Community-Meet-up teilzunehmen. Dort stellen wir euch den Enter-Award live vor, präsentieren die Preiskategorien und unsere großartige Jury. Dabeisein lohnt sich! Unter diesem Link könnt ihr euch kostenfrei anmelden.

Liebe Open-Access-Begeisterte,

es ist so weit: Die Bewerbungsphase für den Enter-Award ist eröffnet! Es ist der erste und einzige bundesweite Preis für Open Access. Mit dem Enter-Award zeichnen wir in diesem Jahr zum ersten Mal Menschen und Organisationen aus, die Forschung frei zugänglich machen oder andere dabei unterstützen. Der Preis ist mit 1.000 Euro pro Kategorie dotiert.

Der Enter-Award fördert den freien Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen, treibt die Demokratisierung von Wissen voran, baut Informationsbarrieren ab und trägt zu einer inklusiveren Forschungslandschaft bei.

Die Auszeichnung in fünf Kategorien richtet sich an Wissenschaftler*innen, Forschungseinrichtungen, Bibliotheken, Museen, Archive, Repositorien und alle Engagierten. Bewerbungen für den Enter-Award sind ab sofort bis zum 30. April über unsere Webseite möglich. Bis zum 22. April können auch Kandidat*innen per E-Mail vorgeschlagen werden. Die Preisträger*innen des Enter-Award 2024 werden bei einer feierlichen Preisverleihung Anfang Juli in Berlin geehrt.

Nach oben scrollen